work,wonder,tattoo,studio,interview,tattoom,körper,kunst

 

Tattoom stellt euch in regelmäßigen Abständen Interviews mit bekannten Tattoo Künstlern vor, die euch einen kleinen Einblick in Ihre Motivation und Kunst geben. Für uns ist es immer wieder schön zu erfahren aus welch verschiedenen Richtungen die diversen Tätowierer kommen und freuen uns immer über weitere Hinweise. Tattom wünscht viel Spaß beim lesen.

 

Stell Dich uns doch kurz vor:

Ich bin die Larissa. Von den meisten Larry genannt. Ich bin 22 Jahre alt und habe nun seit  Anfang 2012 mein eigenes Tattoostudio in Karlsfeld.

 

Wie bist Du damals zum professionellen Tätowieren gekommen?

Ich habe nicht, wie die meisten, eine klassische Ausbildung in einem Studio gemacht. Eher hab ich aus Interesse und Neugier, bei verschiedenen Tätowierern über die Schulter geschaut, viele Conventions besucht und mich über alles informiert. Irgendwann hat mir mein Freund meine ersten Maschinen zum Geburtstag geschenkt. Von da an, musste lange Zeit die gute alte Schweinehaut herhalten. Aber mit Geduld erreicht man einiges.

 

 

Beschreibe doch kurz Deinen bevorzugten Stil:

Da ich so viele unterschiedliche Kundenwünsche bekomme und auch erfüllen möchte, fällt es mir schwer, mich auf einen Stil zu spezialisieren. Ich würde mich momentan eher als Allrounder bezeichnen. Allerdings kann ich eindeutig sagen, dass mir farbige Tattoos, wie z.B im Comicbereich, einfach am meisten Spaß machen. Meiner Meinung nach, gibt es nichts schöneres, als richtig bunte, knallige Tattoos.

 

 

work,wonder,tattoo,bild,tätowieren,tätowierung

 

Was war Deine allererste Berührung mit dem Thema Tattoos?

Das kann ich gar nicht so genau beantworten. Ich fand Tattoos schon immer schön. Bloß war ich selbst damals viel zu jung. Als ich dann mit 16 Jahren mein erstes Tattoo bekommen habe, war es glaub ich schon um mich geschehen. Ab dem Zeitpunkt hatte ich nur noch Tattoos und tätowieren im Kopf.

 

Welchen künstlerischen Background hast Du?

Die totale Überraschung 🙂 Wie fast jeder Tätowierer  habe ich seit klein auf gern gezeichnet und gemalt. Später habe ich dann auch ein paar Kurse besucht und meinen Abschluss in der Fachoberschule für Gestaltung gemacht, wo ich auch sehr viel gelernt habe. Aber ich glaube, dass meiste entwickelt man einfach mit der Zeit und der Erfahrung. Zeichnen und Tätowieren zählen auch zu den Bereichen, bei denen man denk ich nie aus lernt.

 

Wie gehst Du beim Erarbeiten Deiner Motive vor?

Wenn meine Kunden schon genaue Vorstellungen haben und mir diese schildern, hab ich meistens schon ein Bild im Kopf, das ich nur noch auf das Blatt bringen muss. Wenn ich beim entwerfen ein bisschen freier bin, kommen mir die Ideen auch oft erst mitten im Zeichnen. Das ist immer unterschiedlich. Außerdem hör ich grundsetzlich Musik, während ich arbeite. Ich weiß nicht warum, aber so geht es einfach besser.

 

 

work,wonder,tattoo,bild,tätowieren,tätowierung

 

 

Woher kommen Deine Inspirationen?

Die kann man sich von überall holen. Man muss nur die Augen offen halten.

 

 

Wie sieht ein durchschnittlicher Arbeitstag bei Dir aus?

Ich denke, da ist meiner nicht viel anders, als bei anderen Tätowierern. Während meiner Arbeitszeit bin ich überwiegen am stechen und führe Kundengespräche. Auch sonst gibt es immer irgendwelche Kleinigkeiten zu tun. Gezeichnet wird dann in meiner Freizeit. Entweder am Wochenende, oder vor der Arbeit.

 

 

work,wonder,tattoo,bild,tätowieren,tätowierung

 

Künstler die dich beeindruckt oder beeinflusst haben?

Es gibt viele gute Künstler. Ich persönlich finde zum Beispiel Tim Shumate, oder Audrey Kawasaki sehr cool. Kann aber nicht behaupten, dass mich irgendein Künstler beeinflusst hat. Da sollte jeder sein eigenes Ding machen.

 

Etwas was Du der Welt schon immer mitteilen wolltest?

Tattoos geben einem die Möglichkeit, seinen Körper nach eigenen Vorstellungen zu gestalten. Ich würde mir die Chance nicht entgehen lassen 😉

 

 

work,wonder,tattoo,bild,tätowieren,tätowierung

 

 

Kontakt:

Work-Wonder Tattoo

Rathausstr. 37

85757 Karlsfeld

Tel:. 08131/ 4308739

E-Mail: work-wonder@gmx.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

sechzehn − fünf =