Kommentar von Alex Barendregt (Veranstalter)

Es ist die schönste Zeit im Jahr.
Eine Zeit und ein Ort in der sich viele Freunde meist nur ein Mal im Jahr sehen.
Es ist das größte Geschenk zu sehen, wie Freundschaften unter den Künstlern, den Fotografen, Modellen, Besuchern aber auch der Festival Crew entstehen und sich intensivieren.
Ich bin sehr dankbar, dass ich mit Euch gemeinsam diesen besonderen und magischen Ort aufbereiten kann.

Das World Bodypainting Festival 2012 ist Geschichte und wir sind stolz darauf, dass sich Künstler aus 44 Nationen für die Weltmeisterschaft angemeldet haben. Die gesamte Festivalwoche war mit Programmhighlights gefüllt und ließ die neue Location Pörtschach am Wörthersee in bunten Farben erstrahlen. Ehe die Haupttage mit der Weltmeisterschaft am Programm standen, waren noch jede Menge Aktivitäten, wie das umfangreiche Angebot der „WBF Academy“, der surreale Ball „Body.Circus“ oder „Pre.Colour“ der Donnerstagabend am Programm.

Nach der zweiten Auflage im neuen Festival Ort konnte man sich schon viel besser zurechtfinden und die vielen Rückmeldungen aus dem letzten Jahr haben wir bestens umsetzten können. Dadurch konnten wir dieses Jahr viele begeistern und  werden in Zukunft an den letzten Feinheiten arbeiten sowie jede Menge neue Ideen umsetzten.

Das WBF ist nicht ein Individum, es ist ein wachsendes und sich änderndes Gebilde.
Vielen Dank an all jene, die dieses Gebilde so lieben, dass sie jedes Jahr wieder kommen!

World Bodypainting Festival 2012, der Rückblick

26.000 Besucher konnten wir heuer am World Bodypainting Festival, präsentiert von „Kryolan„, begrüssen.
Pörtschach am Wörthersee hat Künstlern aus 44 Nationen und somit der Kunstform wieder einen wunderschönen Rahmen geboten. > Registrierte Nationen
poertschach
Die Haupttage vom 6. bis zum 8. Juli endeten mit der Vergabe der Weltmeisterschaftstitel, der World Bodypainting Awards. Von Anbeginn der Woche jedoch gab es wieder viele Programmpunkte und Highlights. Ingo Wandler-19
Die Festivalwoche hat mit einem Workshop- und Demonstrationsprogramm der „WBF Academy“ begonnen.
Die Workshops umfassten die Bereiche Bodypainting, Facepainting, Airbrush, Special Effects, Make up, Farbenlehre bis hin zu Fotografie und digitale Bildbearbeitung.Photo: Maxim Ljubimov
Academy Maxim-Ljubimov4
Hunderte Teilnehmer haben die Chance genutzt, sich von den Vortragenden inspirieren zu lassen und viel Neues zu erlernen.International anerkannte Vortragende, allesamt Profis in ihrem Bereich, teilten ihr Wissen  von Montag – Donnerstag.  Sehr beliebt war heuer der neue WBF Academy Pass, mit dem man sehr günstig ein individuelles Ausbildungsprogramm über alle 4 Tage zusammenstellen konnte.Photo: Alexandr Senchuk Alexandr-senchuk
Die Side Eventsam Abend waren wie immer beliebte Treffpunkte der Teilnehmer .Hier traffen sich Künstler, Fotografen, Modelle und andere Teilnehmer, um Freunde wiederzusehen, die sie das ganze Jahr nicht gesehen haben oder um auch neue zu finden. AnnaW Georg-Schmitt1
Einer der Treffpunkte war die Bar Anna W. An einem Abend wurde das neue Buch „Faszination Bodypainting“ von Petra und Peter Tronser vorgestellt.Photo: Georg Schmitt AnnaW Georg-Schmitt2
Am Mittwoch Abend war das erste große Highlight angesagt. Der „Body.Circus – the surreal ballroom“ präsentiert von Snazaroo fand im Schloss Leonstain, mitten im Ort, statt.Sehr bequem war dies für die meisten, die auch im Ort ihre Hotels hatten.

Photo: Karin Landl

WBF-2012-by-Karin Landl 30
Die Besucher erscheinen in fantastischen Kostümen kombiniert mit Bodypainting, Dekorationen und Masken bis hin zu extremem Make up und Fantasiemode.Photo: Ingo Wandler Ingo Wandler-109
Das DJ Line up wurde angeführt von unserem Londoner Resident DJ und Produzenten Matt Emulsion.Am Hauptfloor sorgten DJ Ruuk, Lords of House, das Starduo Mark JB von Bimboo Records und Londoner Celebrity Sängerin Victoria Aitken für den richtigen Beat. Ingo Wandler-71
Die Künstlergruppierung „Salamandra“ aus Russland rund um Kristina Elizarova und Julia Vlasova haben nach Mitternacht eine sensationelle, surreale Licht- und Tanzshow geboten.

Photo: Karin Landl
WBF-2012-by-Karin Landl 34
Kärntens größtes Shopping-Center verwandelte sich am Donnerstag in der Festivalwoche in eine Bühne für Körperkunst auf höchstem Niveau.Ennio Bettoni hat eine Kunstausstellung über 10 Tage mit Aktiv Bodypainting gezeigt. Gemeinsam mit Matteo Afranotti verwandelten die beiden mehrmals Modelle in lebende Kunstwerke. Atrio
Am späten Nachmittag wurde die Body Art Fashion Show ein Mix aus Kostümen und Bodypainting Kunst dem Publikum gezeigt. atrio2012 0008 20120705
Donnerstag war großer Ansturm auf die neue Akkreditierungsstelle. Jeder Teilnehmer bekam von der Festival Crew sämtliche Informationen bis hin zu den Goodie Bags. Ingo Wandler-133
In den letzten Jahren wurden sämtliche aktive Teilnehmer an den Wettbewerben gebeten, sich vor Beginn am jeweiligen Haupttag (Freitag bzw. Samstag) zu einer Begrüßung mit den letzten Informationen zum Tagesablauf vor dem Bühnenbereich einzufinden.Heuer wurde das bereits am Vortag durchgeführt. Verbunden mit einer Begehung, die Veranstalter Alex Barendregt genüsslich durchführte. Ingo Wandler-37
Am Abend fand der Pre.Colour Event in der MAC Pro Artist Lounge statt. Bei diesem  Welcoming mit Blues Musiker Brett Hunt aus Australien wurden Teilnehmer geehrt, die 15 oder über 10 Jahre in den Bodypainting Wettbewerben teilnahmen.Hier der einzige Künstler der alle Jahre am WBF teilnahm – Norbert Dähn aus Witten in Deutschland. Ingo Wandler-65
Auch das „Bodypainting Model of the Year“ 2011 Zap Zap aus Russland wurde ausgezeichnet.Im Bild Fotograf und ZapZap Fan Hartmut Mang, der auch bereits 10 Jahre als Fotograf teilnimmt Ingo Wandler-53 Zap-Hartmut-Mang
Am Pre.Colour Event werden traditionell auch die Sieger vom World Bodypainting PHOTO Award im letzten Jahr geehrt und die Glastrophäen den Siegern des Fotowettbewerbes 2011 übergeben: Ingo Wandler-61
Die Kategorie „Photo Classic“ gewann Andrea Peria aus Italien mit der Bodypainting Arbeit von Birgit Mörtl und Melanie Rodel. 426 Andrea-Peria
„Digital Art“ ging an Alexandr Senchuck mit der Arbeit von Kristina Elizarova aus Russland. 177 Alexandr-Senchuck
Nachdem am Donnerstag gleichzeitig die WBF Crew die letzten Vorbereitungen für die Haupttage in Bodypaint Cityvornahm, ging es am Freitag, den 6. Juli ab 10.30 dann los.Photo: Ingo Wandler Ingo Wandler-33
Die Künstlerstadt Bodypaint City teilt sich in eine Nord- und eine Südstadt, die jeweils mit Bühnen, Künstlerzelten, Fachaussteller- und Marktständen zu erleben waren. Bodypaint-City-2012-220px
Der Bummelzug beförderte Künstler und Gäste in Bodypaint City. bummelzug
Die Themen 2012 waren „Inner fears, battling the invisible“ (Innere Ängste, Kampf gegen das Unsichtbare)und am Sonntag, den Finaltag:
„Avantgarde“ – Innovation.Provokation“Photo: Darek Gutowski, Artist: Evgenia Parhatskaja
WBF-2012-darek-gutowski 0649
Der erste Haupttag, Freitag, begann mit der Kategorie Special Effects Make up und der Vorausscheidung zum World Award in der Kategorie Pinsel/Schwamm.

Photo: Andrea Peria, Artist: Peter Tronser, Hyun Yong Jin

musp PHA7519 Peter-Tronser Hyun-Yong-Jin
Während das Publikum auf die ersten Model Präsentionen wartete war die Jury bereits viele Stunden bei der Bewertung. Die hochkarätig besetzte Jury bestand aus: Yolanda Bartram (Neu Seeland), Craig Tracy (USA),  Jinny (Canada), Filippo Ioco (USA), Patrck McCann, (Deutschland), Raphaelle Fieldhouse (UK) und Ernst Wieser (Österreich). Jury

 

 

FÜR WEITERE INFORMATIONEN RUND UM DAS BODYPAINTING FESTIVAL 2013 KLICKEN SIE BITTE HIER

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

11 − 4 =